©Nils Hasenau Fotografie/ADC
24. Juni 2021

ADC Grands Prix: Große Freude an der Spree

Drei Arbeiten würdigte die Jury im ADC Wettbewerb 2021 mit Grands Prix, dem höchsten zu vergebenen Preis. Im Mai konnte die Award Show nur virtuell stattfinden. Umso schöner, dass wir am vergangenen Dienstag nun auch persönlich gratulieren konnten: Mit einem kleinen Get-together im Berliner Freischwimmer und prominenter Unterstützung.

Erneut fand das ADC Festival – und mit ihm die Verkündung der besten kreativen Arbeiten des Jahres – in diesem Jahr virtuell statt. Steven Gätjen moderierte die Award Show und präsentierte die inspirierenden Gewinnerarbeiten aus dem ADC Wettbewerb 2021. Den drei ADC Grands Prix Arbeiten wurde schon hier eine besondere Ehrung zuteil: Die Schauspieler Bettina Zimmermann, Kai Wiesinger und Kida Khodr Ramadan hielten ihre sehr persönlichen Laudationen auf die Cases. Mit je einem Grand Prix geehrt wurde die Fotodokumentation Deutschlandreise 2020 des Fotografen Ingmar Björn Nolting im ZEITmagazin (Fachbereich Design), das Projekt #StolenMemory der Agentur Goldener Westen für die Arolsen Archives (Fachbereich Editorial) sowie der Case The Uncensored Library der DDB Group für Reporter ohne Grenzen (Fachbereich Digitale Medien).

Um diese drei eindrucksvollen Arbeiten gebührend zu feiern, haben wir kurzentschlossen die neuen Lockerungen genutzt und in den Spree-Garten des Restaurants Freischwimmer eingeladen. Ein besonderer Ort für besondere Momente: Hier trafen die Mitglieder der drei siegreichen Kreativ-Kollaborationen zum Teil zum ersten Mal analog aufeinander. Ein emotionales Get-togehter, das verdeutlicht, unter welchen Bedingungen alle Kreativen im vergangenen Jahr mit Herzblut aufregende und bewegende Kreationen schufen. So reiste etwa Fotograf Ingmar Björn Nolting für seine fotografische Bestandsaufnahme einer Gesellschaft im Ausnahmezustand über weite Strecken isoliert tausende Kilometer durch das Land – und stand bis zuletzt nur virtuell im Kontakt mit dem betreuenden ZEITmagazin.

Unser Präsidiumsmitglied Britta Poetzsch (CCO, TRACK) moderierte die Grands Prix Übergabe in kleinem Kreis. Unterstützt wurde sie dabei von zwei besonderen Gästen, die den Sieger*innen ihre offiziellen Jury-Kommentare (einsehbar in der ADC App) vortrugen und ihnen die Schwarzen Nägel überreichten: Franziska Knuppe und Kai Wiesinger. Beide waren der Einladung gefolgt, die Würdigung im Namen des ADC zu einem unvergesslichen Moment zu machen – und genossen gemeinsam mit den Kreativen und Auftraggeber*innen im Anschluss den einmaligen Blick auf die Spree bei Sonnenuntergang.

 

Eindrücke des Abends:

©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC
©Nils Hasenau Fotografie/ADC