Datenschutzerklärung

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V., Franklinstraße 15, 10587 Berlin, Deutschland (nachfolgend als „ADC“ oder „wir“ bezeichnet) betreibt die im Internet unter http://www.adc.de und den jeweils dazu gehörenden Unterverzeichnissen abrufbare Internetseite (nachfolgend „adc.de“ oder die „Website“).

ADC möchte Ihnen mit dieser Datenschutzerklärung erläutern, welche Daten in welcher Form verarbeitet werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Hiermit kommen wir zugleich unserer Informationspflicht gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) Ihnen gegenüber nach.

Direkt zur Verwendung von Cookies springen

I. Verantwortlicher und Kontaktmöglichkeiten des Datenschutzbeauftragten

Der datenschutzrechtlich Verantwortliche für die auf unserer Website stattfindenden Datenverarbeitungen ist der

Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V.
Franklinstraße 15
10587 Berlin
Telefon: 030 – 590 03 10 – 0
Telefax: 030 – 590 03 10 – 11
E-Mail: adc@adc.de

Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar unter:

Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V.
Franklinstraße 15
10587 Berlin
E-Mail: datenschutz@adc.de

II. Personenbezogene Daten, Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

1. Personenbezogene Daten

Nach der DS-GVO sind personenbezogene Daten „alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

a) Allgemeine Nutzung der Website

Wir erheben und speichern im Zuge Ihres Besuchs auf unserer Website grundsätzlich nur dann personenbezogenen Daten, wenn Sie uns diese aktiv mitteilen. Unbeschadet der vorstehenden grundsätzlichen Gegebenheiten registriert aber der Webserver unseres Hosters automatisch Zugriffe auf die Websites und dabei insbesondere Ihre IP-Adresse.

Zudem legt unser Hoster zur Erhaltung der Systemsicherheit sog. Logfiles an. Diese Logfiles enthalten die folgenden Informationen:

b) Kontaktformular

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zu uns mittels eines Formulars Kontakt aufzunehmen. Zu diesem Zweck müssen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, damit wir Ihre Anfrage beantworten können. Zudem können Sie uns Ihren Namen, einen Betreff, sowie die konkrete Nachricht mitteilen.

Nehmen Sie unter der auf unserer Website angegebenen E-Mail-Adresse Kontakt zu uns auf, teilen Sie uns zumindest Ihre E-Mail-Adresse mit, sowie gegebenenfalls weitere Informationen, die Sie in Ihrer E-Mail preisgeben. Damit wir Ihr Anliegen bearbeiten können, müssen wir diese Daten verarbeiten.

c) Registrierung

Im Rahmen der Registrierung auf der Webseite erheben wir die aus der Eingabemaske ersichtlichen Daten, insbesondere Ihren Namen, die postalische Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, sowie Ihre IP-Adresse. Die im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten verwenden wir, um Ihnen bestimmte Funktionen der Webseite (teilweise im geschlossenen Mitgliederbereich) anbieten und das mit Ihnen bestehende Vertragsverhältnis durchführen zu können.

Soweit dies erforderlich ist, informieren wir Sie per E-Mail über angebots- oder registrierungsrelevante Details, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände.

d) Veranstaltungen und Seminare

Allgemein

Wir geben Ihnen die Möglichkeit sich zu Veranstaltungen und Seminaren anzumelden. Hierzu erheben wir die folgenden Daten:

Sie können zudem eine abweichende Rechnungsadresse angeben und die von Ihnen gewünschten Angebote auswählen.

Eventbrite

Für manche Veranstaltungen nutzen wir das Tool „Eventbrite“, welches von der Eventbrite, Inc., 155 5th Street, Floor 7, San Francisco, CA 94103, USA betrieben wird. Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden, werden Sie auf die Website von Eventbrite weitergeleitet. Auf die Datenverarbeitung durch Eventbrite haben wir keinen Einfluss. Die Eventbrite Inc. nimmt an dem EU-US-Privacy-Shield teil. Hier erhalten Sie Informationen dazu, welche Daten die Eventbrite Inc. im Rahmen des EU-US-Privacy-Shield verarbeitet und für welche Zwecke dies geschieht: Zu Eventbrite

Zur Anmeldung erhebt Eventbrite folgende Daten:

Als Veranstalter erhalten wir von Eventbrite Zugriff auf die oben aufgeführten Daten der Teilnehmer einer Veranstaltung.

Zudem sind wir gesetzlich verpflichtet gewisse Daten wie Rechnungen, Verträge und andere buchhalterisch relevanten Informationen für einen gewissen Zeitraum zu speichern. Die für diesen Zweck erfolgenden Verarbeitungen erfolgen aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO i.V.m. § 147 AO und 257 HGB.

e) Newsletter

Soweit Sie eingewilligt oder der Nutzung im Rahmen der Anmeldung zu einer Veranstaltung nicht widersprochen haben, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen dazu, Ihnen einen E-Mail-Newsletter über unsere neuesten Aktivitäten und Veranstaltungen zuzusenden.

2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erfolgt, damit wir Ihnen unsere Website zur Verfügung stellen können und um die Sicherheit und Integrität unserer IT-Systeme gewährleisten zu können.

Die Verarbeitung im Rahmen einer Kontaktaufnahme erfolgt, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten könne. Die Rechtsgrundlage ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in den genannten Zwecken. Schreiben Sie uns eine Adresse an bewerbung@adc.de, so verarbeiten wir Ihre Daten zum Zweck eines Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 Abs. 1 BDSG.

Wenn Sie sich registrieren, verarbeiten wir Ihre Daten für diesen Zweck und um Ihnen die weiteren Vorteile einer registrierten Nutzung bereitzustellen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

Ihre im Rahmen einer Veranstaltungsanmeldung von Ihnen oder Eventbrite erhaltenen Daten verwenden wir zur Anmeldung, Planung, Durchführung und Nachbereitung der jeweiligen Veranstaltung. Diese Verarbeitungen sind nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO gerechtfertigt.

Für eine bessere zukünftige Planung von Veranstaltungen verwenden wir zudem die Daten über die Teilnahme an Veranstaltungen, um die Inanspruchnahme und Auslastung der Veranstaltungen zu untersuchen. Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Schließlich verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse, um Sie auf ähnliche Veranstaltungen in der Zukunft hinweisen zu können. Sie können dieser Nutzung jederzeit widersprechen. Nähere Informationen finden Sie im Abschnitt über Ihr Betroffenenrecht zum Widerspruch.

III. Empfänger der Daten

Innerhalb unseres Vereins haben jeweils die Abteilungen auf Ihre Daten Zugriff, die für die Bearbeitung der Anliegen zuständig sind. Zudem setzen wir externe Dienstleister ein, soweit wir Leistungen nicht oder nicht sinnvoll selbst vornehmen können. Diese externen Dienstleister sind dabei vor allem Anbieter von IT-Dienstleistungen und Telekommunikationsdienste.

Soweit sie nicht gesondert in dieser Erklärung aufgeführt ist, findet eine Übermittlung in Drittstaaten grundsätzlich nicht statt.

IV. Speicherdauer

Unsere Logfiles werden 6 Monate gespeichert. Ihre E-Mails und Kontaktaufnahmen speichern wir so lange, wie es zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist und speichern Sie anschließend für einen Zeitraum von [3] Jahren, falls Sie sich bezugnehmend auf Ihre ursprüngliche Frage noch einmal an uns wenden. Dies gilt nicht, wenn Sie in der E-Mail ein Vertragsverhältnis zu uns anbahnen. In diesem Fall richtet sich die Speicherdauer nach dem zugrundeliegenden Vertrag. Sie werden in diesem Fall gesondert über die dort stattfindenden Datenverarbeitungen aufgeklärt.

Ihre bei der Registrierung angegebenen Daten speichern wir solange, wie Sie ein Mitglied bei uns sind. Mit Ablauf des dritten Jahres nach Ende Ihrer Mitgliedschaft löschen wir die Daten. Melden Sie sich für eine Veranstaltung an, so speichern wir Ihre Daten bis zum Schluss des Dritten Jahres nach dem Veranstaltungstermin. Soweit Sie sich zu einem E-Mail-Newsletter angemeldet haben, speichern wir Ihre Daten bis Sie Ihren Widerruf oder Widerspruch erklärt haben und löschen sie anschließend.

V. Betroffenenrechte

Die Datenschutz-Grundverordnung garantiert Ihnen gewisse Rechte, die Sie uns gegenüber – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – geltend machen können.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Alle Datenverarbeitungen die wir bis zu Ihrem Widerruf vorgenommen haben, bleiben in diesem Fall rechtmäßig. Zu diesem Zweck können Sie einfach den in jeder Mail enthaltenen Link anklicken und sich von dem E-Mail-Dienst abmelden, in Ihrem Nutzerkonto die entsprechende Einstellung vornehmen oder eine Nachricht an adc@adc.de schicken. Wenn Sie uns in dieser Nachricht mitteilen, künftig keine E-Mails erhalten zu wollen, werden wir an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse keine Nachrichten mehr versenden.

VI. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie haben keine vertragliche, oder gesetzliche Pflicht uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sind wir ohne die von Ihnen mitgeteilten Daten nicht in der Lage, Ihnen unsere Services anzubieten.

VII. Bestehen von automatisierten Entscheidungsfindungen (einschließlich Profiling)

Wir verwenden keine automatisierten Entscheidungsfindungen die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfaltet oder Sie beeinträchtigt.

VIII. Internetspezifische Datenverarbeitungen

1. Google Analytics

Wir benutzen das Webanalyse-Tool Google Analytics. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google LLC mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, U.S.A. („Google“). Wir setzen Google Analytics nur mit der Funktion „anonymizeIP“ ein. Durch diese Funktion wird das letzte Oktett der IP-Adresse entfernt. Eine individuelle Zuordnung scheidet aus diesem Grund aus. Google Analytics verwendet Cookies (zu Cookies siehe oben Ziffer 2), die eine Analyse der Benutzung unserer Seiten durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihren Besuch unserer Seiten (Besuchszeitpunkte und die verweisenden Quellen, Details zu den Systemkonfigurationen und Ihrem Provider, einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird die genannten Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Seiten auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten unserer Seiten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der der Nutzung unserer Seiten und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Weitere Informationen zur Google LLC und Google Analytics finden Sie unter: (http://www.google.com). Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: http://www.google.com/intl/de/privacypolicy.html#information

Sie können der Datenerhebung, -speicherung und -verwendung durch Google Analytics jederzeit widersprechen. Um der Datenerhebung durch Google Analytics zu widersprechen und diese damit zu deaktivieren, benötigen Sie ein Browser-Add-On. Das Add-On teilt dem JavaScript von Google Analytics mit, dass Sie nicht wünschen, dass Informationen über Ihren Website-Besuch an Google Analytics übermittelt werden. Das Add-On müssen sie herunterladen und installieren. Weitere Informationen dazu, wie sie Google Analytics deaktivieren, sowie weitere Informationen zum Download des Add-Ons finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Die Webanalyse bleibt solange deaktiviert, wie das Add-On von Google nicht seinerseits deaktiviert bzw. gelöscht wird. Daher löschen Sie bitte das Add-On nicht, solange die Webanalyse nicht gewollt ist. Das Add-On ist pro Browser und Rechner gesetzt. Falls Sie unsere Seiten also mit unterschiedlichen Browsern aufrufen, müssen Sie das Add-On gesondert hinzufügen.

Klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

 

2. Doubleclick

Doubleclick by Google ist eine Dienstleistung von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Doubleclick by Google verwendet Cookies um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Google ordnet hierzu Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zu. Damit wird überprüft, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Google DoubleClick-Cookies ermöglichen Google und seinen Partner-Websites die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Websites im Internet. Es werden dabei keine personenbezogenen Daten in den Cookies gespeichert. Der gesetzte Cookie kann gelegentlich eine zusätzliche anonymisierte Kennung enthalten, um den Kontakt des Nutzers mit einer bestimmten Kampagne nachzuverfolgen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Die so erhobenen und gespeicherten Daten werden nur für statistische Zwecke und in anonymisierter Form ausgewertet. Google erfüllt die Bestimmungen des EU-US-Privacy-Shield-Abkommens. Die Daten werden von Google für eine Dauer von [26] Monaten gespeichert.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse hieran liegt im vorherigen beschriebenen Zweck. Sie können die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie unter dem folgenden Link http://www.google.com/settings/ads

die entsprechenden Einstellungen vornehmen Nähere Informationen erhalten Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

3. Mouseflow

Diese Website verwendet Mouseflow, ein Webanalyse-Tool der Mouseflow ApS, Flaesketorvet 68, 1711 Kopenhagen, Dänemark, um zufällig ausgewählte einzelne Besuche (nur mit anonymisierter IP-Adresse) aufzuzeichnen. So ensteht ein Protokoll der Mausbewegungen und Klicks mit der Absicht einzelne Website-Besuche stichprobenartig abzuspielen und potentielle Verbesserungen für die Website daraus abzuleiten. Soweit personenbezogene Daten anfallen, beruht die Verwendung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im vorgenannten Zweck.

Wenn Sie eine Aufzeichnung nicht wünschen, können Sie diese auf allen Websites die Mouseflow einsetzen, unter dem folgenden Link deaktivieren: www.mouseflow.com/opt-out/.

Berlin, April 2018

Wir benutzen Cookies, um dir eine einfachere Nutzung der Seite zu ermöglichen. Mehr Infos / deaktivieren Okay