©haebmau
11. März 2022
ADC Köpfe
Gastbeitrag

Das steckt hinter der Initiative Freedom Square is Everywhere

ADC Mitglied Chris Stricker und ihre Agentur haebmau aus Berlin rufen dazu auf, sich mit den Opfern des Angriffs auf Charkiw und allen Ukrainer*innen zu solidarisieren und temporär Plätze und Straßen in „Freedom Square“ umzubenennen. In diesem Gastbeitrag erklären die Initiator*innen, worum es dabei geht.

Die Erzählung von W. Zelenskyj ist so einfach wie ergreifend.

„Ab heute wird jeder Platz in jeder Stadt in unserem Land Freedom Square heißen.“ sagte er wenige Stunden nach einem Angriff mit mehreren Cruise Missile Raketen auf den Freedom Square in Kharkiv (Charkiw) am 1.3.2022 in einer Rede an das Europäischen Parlament. Mehr als 10 Zivilisten wurden beim morgendlichen Angriff auf den Freedom Square und das benachbarte Opernhaus getötet.

Im Gedenken an die unschuldigen Opfer dieses Krieges möchten wir die Plätze in unseren deutschen Städten umbenennen – in Freedom Square. Wir möchten Bürgerinnen und Bürger animieren es uns gleich zu tun und die Schilder auf den Plätzen ihrer Städte zu überkleben und sie zumindest temporär umzubenennen.

Und natürlich haben wir einen Traum: Die Umbenennung des Platzes vor der russischen Botschaft in Berlin in „Freedom Square“. Wir möchten, dass Vladimir Putin bei jeder Depesche, die er an seine Berliner Botschaft schickt, an die unschuldigen, zivilen Opfer des von ihm initiierten Krieges in der Ukraine erinnert. Sie sollen nicht vergessen werden.

#freedomsquareiseverywhere war am 6. März u.a. vor der russischen Botschaft in Berlin... ©haebmau
...in München... ©haebmau
...und in Augsburg zu lesen. ©haebmau

2008 spielte Queen ein Konzert auf dem Freedom Square in Kharkiv vor 350.000 Zuschauern, es ist bis heute eins der größten Open-Air-Konzerte, die jemals gespielt wurden. Aus den Aufnahmen entstand die DVD „Live in Ukraine“. Heute liegt der achtgrößte Platz Europas in Schutt und Asche, die Stadt steht unter dauerndem Beschuss von russischen Raketen und Artillerie.

In einer Zeit, in der Krieg in Europa herrscht und in der gesellschaftliche Werte angegriffen werden, die auch unsere Gesellschaft repräsentieren, ist jeder Platz ein „Freedom Square“ – und jeder Platz droht ein Freedom Square zu werden. Nicht nur in der Ukraine, sondern auch bei uns in Deutschland.

Und in dieser Zeit ist es die Aufgabe von Kreativen und Agenturen ihre Stimme zu erheben: Gegen Krieg, gegen Unterdrückung, für die Freiheit und Menschlichkeit. Werbung kann keinen Krieg gewinnen, aber Werbung kann begeistern und ansteckend sein. Nutzen wir das. Möge der goldene Nagel, den Wolodomyr Zelenskyj für seine einfache, aber geniale Idee der Umbenennung der Plätze in unseren Städten verdient hat, der Sargnagel für jeden Diktator in unserer Welt sein.

 

Alle Initiativen unserer Mitglieder zur Unterstützung der Ukraine haben wir auf dieser Aktionswand gesammelt. 

ADC Digital Conference 2024 – Super Early Bird Tickets available now!