8. Juli 2021

ADC Lebenswerk: Klaus Funk

Klaus Funk, der im Frühjahr überraschend verstarb, war leidenschaftlicher Regisseur, Konzeptionist und Dramaturg. Er produzierte Radiospots wie kein anderer; durch sein Engagement wurde die Radiolandschaft in Deutschland maßgeblich bereichert. Der ADC zeichnete ihn nun posthum für sein Lebenswerk aus. Den Preis nahm – stellvertretend für Klaus – Markus Weber, Geschäftsführer von Studio Funk, auf der ADC Night of Honour am 1. Juli 2021 entgegen.

Der Preis für das Lebenswerk wird an Mitglieder verliehen, die Wegweisendes zu Stande gebracht haben. Klaus Funk hat in den vergangenen fünf Jahrzehnten die Kategorie Audio in Deutschland auf ein völlig neues Niveau gehoben:

„Es gibt nicht viele Disziplinen in unserem Geschäft, die untrennbar mit einem Namen verbunden sind. Wenn man an Radiowerbung denkt, denkt man unweigerlich an Klaus und seine Studios. Wenn die Kategorie Funk nicht ohnehin schon nach ihm benannt wäre, müsste man es auf der Stelle ändern“, so Fabian Frese in seiner Laudatio auf Klaus Funk. Den Kreativchef von Kolle Rebbe verbindet mit dem Ausgezeichneten seine Liebe zum Medium Funk.

„Vor ungefähr drei Monaten habe ich Klaus Funk am Flughafen von Palma getroffen. Wir haben über den heutigen Abend gesprochen und wie sehr er sich darüber freut, wen er gerne dabei hätte – und so weiter –, er war so begeistert, dass ich fast meinen Flieger verpasst hätte. Wen Klaus einmal hat, den lässt er nicht mehr los. Umso bitterer und auch komplett surreal, dass er diesen Abend, der ihm so viel bedeutet hat, nicht mehr miterleben kann.“

In seiner Laudatio verriet Fabian Frese, wie er Klaus Funk erlebte und zeichnete die wichtigsten Stationen seines Lebens nach:

Der ist nicht bekloppt, der ist einfach nur unsterblich verliebt, in das, was er seit fünfzig Jahren macht.

Stellvertretend für Klaus Funk nahm Markus Weber, Geschäftsführer von Studio Funk, den Preis für das Lebenswerk entgegen und konnte berichten, was die Ehrung für Klaus Funk bedeutete:

„Er war mächtig gerührt, er war stolz, er war bewegt […]. Es war für ihn – ich zitiere ihn – die Krönung seines Schaffens und auch ein Statement dafür, dass sein Engagement für Audio und sein Anspruch auf Qualität nachhaltig wertgeschätzt wird.“ 

Gemeinsam mit zahlreichen ADC Mitgliedern bedankte sich Markus Weber bei Klaus Funk. Eigens zur Ehrung für das Lebenswerk produzierte das Team von Studio Funk einen Spot, in dem sich das Radio selbst bei Audio-Legende Klaus Funk bedankte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos wird eine direkte Verbindung zu YouTube aufgebaut.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube immer entsperren

Anlässlich der Auszeichnung Klaus Funks gibt es auch eine Sonderfolge des ADC Podcasts Nägel und Köpfe“!

Mit Torsten Hennings, von Studio Funk Hamburg, und ADC Mitglied Hans-Peter Albrecht, sitzen zwei langjährige Weggefährten im Bernsteinzimmer“ der Radiowerbung und sprechen nicht nur über den Menschen Klaus Funk sondern vor allem über außergewöhnliche Hörerlebnisse und aufmerksamkeitsstarke Spots.

©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC

Die ADC Night of Honour fand am 1. Juli 2021 in Frankfurt im Gibson Club statt und wurde live auf dem ADC YouTube Channel übertragen. Alle Informationen zur Veranstaltung hier.

Unterstützt wurde die ADC Night of Honour 2021 von der Stadt Frankfurt am Main und der Wirtschaftsförderung Frankfurt, YouTube, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Snapchat und Shutterstock.

ADC Digital Conference 2024 – Super Early Bird Tickets available now!

Tickets sichern!