ADC Night of Honour 2021

 

Ehre, wem Ehre gebührt!

Die diesjährige ADC Night of Honour fand am 1. Juli statt.

Einmal jährlich vergibt der ADC an besondere Vorbilder für die Kreativbranche die Ehrentitel „Kunde des Jahres“, „Lebenswerk“, „Ehrenmitglied“ und „Rookie Agentur des Jahres“. In diesem Jahr wurden die Ehrentitelträger u.a. von Schauspielerin Iris Berben und Rapper Trettmann laudiert.

Der ADC übertrug die Gala-Veranstaltung aus dem Frankfurter Gibson Club erstmals live und für alle zugänglich via YouTube: Das Video steht weiterhin hier zur Verfügung.

ADC Kunde des Jahres 2020

Jakob Berndt

Jakob Berndt war Strategic Planner bei Jung von Matt, bevor er 2009 seinen Job kündigte, um sein erstes Social Business aufzubauen: Lemonaid Beverages. Mit den Marken Lemonaid und ChariTea eroberte er dann nicht nur den europäischen Softdrink-Markt, sondern sammelte auch Spendengelder in Höhe von 4 Millionen Euro ein und trat eine politische Diskussion rund um gesunde Ernährung und den Zuckergehalt in Limonaden los.

Seit 2018 setzt er auf Nachhaltigkeit im Banking und hat mit weiteren Mitstreitern die Tomorrow GmbH gegründet: Den ersten konsequent mobilen und nachhaltigen Banking-Anbieter des heutigen Zeitalters. Jakob Berndt hat Kulturwissenschaften an der Leuphana Universität und in Sydney studiert. Er ist Mitglied des Vorstands der internationalen Seenotrettungsorganisation SOS Mediterranee.

Für die Marken Lemonaid und Tomorrow verknüpft Jakob Berndt ein konsequentes Nachhaltigkeitskonzept und konsequentes Marketing: Dafür wird er als Kunde des Jahres 2020 ausgezeichnet.

ADC Lebenswerk 2020

Klaus Funk

Klaus Funk war leidenschaftlicher Regisseur, Konzeptionist und Dramaturg. Nun zeichnet ihn der Art Directors Club für Deutschland posthum für sein Lebenswerk aus. Er produzierte Radiospots wie kein anderer. Denn er inszenierte Spots oftmals nicht im Studio, sondern vor Ort und mit Menschen direkt aus dem Leben – oder er entlockte Testimonials Emotionen und Produktaussagen.

Klaus Funk scheute sich nicht, Sprecher*innen die Textvorlagen wegzunehmen und sie frei interpretieren zu lassen. Handelte ein Spot von einem Fischverkäufer, besorgte er höchstpersönlich den Fisch vom Markt. Für eine Radiokampagne für die Stadt Waren an der Müritz ließ er beispielsweise einen Spielmannszug in kompletter Kostümierung musizieren. Damit erreichte er stets außergewöhnliche Hörerlebnisse und aufmerksamkeitsstarke Spots.

Seit 1990 war Klaus Funk Mitglied des ADC. Er war das erste ADC Mitglied, dass aus der Welt der Audiopostproduction in den Club aufgenommen wurde. Als Regisseur erhielt er in den letzten Jahrzehnten hunderte Auszeichnungen. Durch sein Engagement wurde die Radiolandschaft in Deutschland maßgeblich um den Faktor Kreativität bereichert.

Die Laudatio wird Fabian Frese, ADC Mitglied und Geschäftsführer Kreation der Hamburger Agentur Kolle Rebbe, halten.

 

ADC Rookie Agentur des Jahres 2020

TankTank

2017 gegründet von Stefan Zschaler und Patrick Plogstedt vereint TankTank Kreation, Media und Film unter einem Dach. Dabei legen sie einen Fokus auf Daten und ihre Nutzung. Ihr Ansatz: Am Anfang verschaffen Daten wertvolle Insights, am Ende beweisen sie den Erfolg der Ideen. Genau darum ist bei TankTank auch Data-Driven Creativity das Stichwort der Stunde. Zuletzt machte die Rookie Agentur des Jahres 2020 mit der aufmerksamkeitsstarken Delfin-Kampagne gemeinsam mit dem Influencer Inscope 21 für das Lebensmittelunternehmen followfish Furore.

Nicht nur für diese ungewöhnliche Idee aus dem Empörungs-Marketing hat sich die Agentur folgendem Anspruch verschrieben: Kreativität schafft ungewöhnliche Ideen. Ungewöhnliche Ideen schaffen sozialen, kulturellen oder wirtschaftlichen Erfolg für Menschen, Marken und Länder. Ungewöhnliche Ideen lassen David gegen Goliath und Igel gegen Hase gewinnen.

Aktuelle Kunden sind followfood/followfish (Lebensmittel), HUK24 (Versicherung), BMW (Motorräder), Dr. Wolff Group (Medizin- und Kosmetik), Klüver’s (Brauerei), DGU (Deutsche Gesellschaft für Urologie). TankTank hat aktuell 15 Mitarbeiter*innen.

Die Laudatio wird Denise Mancinone, Marketing Lead DACH bei Snap Inc., halten.

ADC Ehrenmitglied 2020

Gunter Demnig

Der Künstler Gunter Demnig steht für Kreativität und Erinnerungskultur: Dafür zeichnet der ADC den Künstler als Ehrenmitglied des Jahres 2020 aus.

Gunter Demnig wurde durch seine „Stolpersteine“ weltweit bekannt. Sein Credo: „Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist.“ Die Steine, die er seit Mitte der 90er Jahre zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus verlegt und die auf der Oberseite kleine Messingplatten mit deren Namen tragen, liegen heute in 1.265 Kommunen Deutschlands und in 21 weiteren Ländern Europas. Demnig platziert sie vor den einstigen Wohnungen der Opfer im Straßen- oder Gehwegpflaster. Das Projekt ist mit 75.000 Steinen das größte dezentrale Mahnmal der Welt.

Die Laudatio wird die Schauspielerin Iris Berben halten. Als besonderen Ehrung Gunter Demnigs wird auch der Deutschrap-Überflieger Trettmann – der die Stolpersteine in einem Song musikalisch interpretiert hat – auf der ADC Night of Honour am 1. Juli gratulieren.

 

 

 

Das war die ADC Night of Honour 2021

©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC
©Peter Krausgrill/ADC

News zur ADC Night of Honour

Partner & Sponsoren