ADC Creative Club

 

Raum für Kreativität, Experiment und Austausch

Mit dem Creative Club wagt der ADC den Perspektivwechsel – mit Ausstellungen und Talks von Studierenden und Young Professionals aus den Bereichen Design, Film, Animation, Interaktion und Kommunikation im Raum. Die Initiative für den ADC Creative Club ging vom Fachbereich Kommunikation im Raum und Event aus.

Der Creative Club versteht sich als open space: Erfahrene treffen auf Rookies, Disziplinen von gestern treffen auf Skills von morgen, Menschen treffen auf Menschen. Zum Kennenlernen, Reden und gegenseitigen Inspirieren. „Die ADC Creative Clubs werden zu Pop Up Meeting Spaces für alle Kreativen vor Ort und dienen als Schnittstelle des ADC zum urbanen Leben. Jetzt freuen wir uns auf die erste Umsetzung in Stuttgart und wollen das Konzept bei Erfolg in weiteren deutschen Städten realisieren.“, so Prof. Roland Lambrette, Vorstand im Fachbereich Kommunikation im Raum & Event des ADC.

Zur Premiere in Stuttgart im November 2021 wurde das Bahn Mi & Bubbles eine Woche lang zur Plattform für Kreativität, Experiment und Austausch. Studierende von Hochschulen aus ganz Deutschland und junge Kreativschaffende bekamen ein Forum, ihre Arbeiten einem breiten, interessierten Publikum vorzustellen, darunter Professor*innen und namhaften Profis der Kommunikationsbranche.

In welcher Stadt der ADC Creative Club als nächstes Halt macht, erfahrt ihr in Kürze hier. Wir freuen uns auf euch!

Das Programm der Premiere in Stuttgart:

Die Initiator*innen:

Marko Zawadzki

Managing Director, EMENES

ADC Mitglied

Unterstützt von:

Betremariam Tebebe

ADC Talent

Niels Keller

ADC Talent

Daniel Zinser

ADC Talent

Das war die Premiere des ADC Creative Clubs in Stuttgart:

©Nils Hasenau / ADC
©Nils Hasenau / ADC
©Nils Hasenau / ADC
©Nils Hasenau / ADC
©Nils Hasenau / ADC
©Nils Hasenau / ADC
©Nils Hasenau / ADC
©Nils Hasenau / ADC
©Nils Hasenau / ADC
©Nils Hasenau / ADC
©Nils Hasenau / ADC

Der ADC Creative Club in Stuttgart wurde unterstützt von:

ADC News