© Beiersdorf AG / Otto Group/ Deutsche Bahn AG
6. Februar 2024
Cases
Gastbeitrag
Marketing

Die Award Favoriten der Marketing Executives

Die Award Saison 2024 ist im Gange, die wichtigsten Kreativwettbewerbe laufen noch. Welche Arbeiten werden in diesem Jahr abräumen? Welche Cases werden die Jurys überzeugen? Wir fragen bei Marketing Executives nach und wollen wissen, was ihre Favoriten sind.

Unser erster Kandidat: Alexander Rohwer, VP Brand & Advertising von OTTO, kann auf über 10 Jahre Erfahrung im E-Commerce zurückblicken. Er teilt nun mit uns die Projekte, die ihn besonders überzeugt haben. Er startet direkt mit McDonald’s x DBS, „We the (In)visible“, „eine aufmerksamkeitsstarke und bewegende Kampagne für mehr Sichtbarkeit des Parasports und damit ein starkes Zeichen für mehr Inklusion im Breiten- und Nachwuchssport – nicht nur bei den Paralympics 2024 in Paris“, sagt Alexander

Ein weiterer Case ist von Apple, „2030 Status I Mother Nature“ eine innovative Darstellung der CSR-Aktivitäten von Apple anstelle eines klassischen CSR-Reports. „Ein gelungenes Beispiel dieses nicht immer greifbare Thema anfassbar zu machen“, so Alexander.

In der Award-Saison 2024 setzt er auf Kampagnen, die nicht nur den Verstand ansprechen, sondern vor allem das Herz berühren und dabei eine nachhaltige Wirkung in der Gesellschaft entfalten. Das beweisen seiner Meinung nach auch die Projekte: Apple, Taika Waititi, „The lost voice“ und BMW „Father & Son. Freude forever“.

„2030 Status I Mother Nature“ begeisterte auch Ralph ZimmererCMO der Krombacher Brauerei. „In Zeiten, in denen Nachhaltigkeit auch ein gängiges Marketing-Instrument ist und dementsprechend oft kommunikativ genutzt wird, schafft es Apple mit seiner neuesten Kampagne das Thema merk- und glaubwürdig zu inszenieren“, sagt Ralph. Seine Favoriten beinhalten Cases, die nicht nur Spaß machen, sondern auch die Persönlichkeit einer Marke übermitteln. Das zeigen auch die Projekte: Deine Brille: Fielmann  und Opel „Yes of Corsa“. „Wenn der Fokuswechsel vom Produkt hin zum Menschen und seinen persönlichen Bedürfnissen dann auch noch modern und mit Herz erzählt wird, entsteht eine berührende Kampagne, die ich mir als Konsument immer wieder gerne anschaue. Und die mir als Marketer gute Learnings bietet, wie man den Kern einer Traditionsmarke neu und relevant wieder aufladen kann. Für mich: Brand-Building at its best“, erklärt Ralph.

Der Case der Agentur Mother, „Deine Brille: Fielmann“, schaffte es ebenfalls unter den Top 3 von Tobias Seitz, CMO von SIXT. Aber auch eine Schokoladen-Figur, eine Mischung aus Osterhasen und Weihnachtsmann, erhielt einen Platz in seiner Favoriten Liste: Der Edeka Osterfilm 2023 hat den Anlass genutzt, um Deutschland auf die Wichtigkeit der Früherkennung von Alzheimer aufmerksam zu machen. Tobias setzt darüber hinaus auf reale Markenerlebnisse, wie das BVG Musical. „BVG liebt Berlin. Das zeigen sie in jeder ihrer Kampagnen. Und die BVG liebt Musik. Also haben sie ein eigenes Musical auf die Beine gestellt. Innerhalb von 12 Stunden waren alle Tickets ausgebucht. So werden Marken zum Erlebnis“, so Tobias.

In diesem Jahr hebt auch Iskra Velichkova, Brand Marketing Leiterin bei Kleinanzeigen, zwei sehr unterschiedliche, aber bemerkenswerte Projekte hervor. „Ich hoffe, dass dieses Jahr kein Wettbewerb an der ,Share With Care‘ Kampagne der Deutschen Telekom vorbeikommt. Der Deepfake-Spot zur Kampagne sensibilisiert nicht nur für das wichtige Thema Sharenting, also die leider allzu gängige Praxis von Eltern, Fotos von ihren Kindern ins Internet zu posten.“ Ihre Nummer zwei ist der Barbie Film.  „Auch wenn ich an seine Qualitäten als feministisches Werk zweifle, ist Mattel der perfekte Marketing-Coup gelungen. Alles an der Vermarktungs-Maschinerie rund um den Film ist bemerkenswert: Von der Teaserkampagne mit pinken Postern ohne Absender über unzählige Product-Placements bis hin zu Hunderten von Markenpartnerschaften, wie das Malibu Dreamhouse auf AirBnB. Wenig überraschend, dass der Film den Aktienkurs des gesamten Unternehmens oben drückte”, so Iskra.

©  McDonald’s x DBS, „We the (In)visible“
© Apple, „2030 Status I Mother Nature“
©  Apple, Taika Waititi, „The lost voice“
© BMW „Father & Son. Freude forever“
© Deine Brille: Fielmann
©Opel „Yes of Corsa“
© Der Edeka Osterfilm 2023 
©  BVG Musical
© Deutsche Telekom, „Share With Care"
© Warner Bros., Barbie Film

Alle Lieblingscases der Marketing Executives findet ihr in unserem Top Picks Newsletter. Jetzt hier abonnieren.

Jetzt Early Bird sichern – holt euch jetzt den ADC Festivalpass für 299 Euro statt 399 Euro!

Click here