© ADC / Sektion Stuttgart
1. November 2023
ADC Creative Club

4 Tage Wach: Der ADC Creative Club lädt nach Stuttgart ein!

Stuttgart, 01.11.2023 - Der ADC Creative Club in Stuttgart geht in die dritte Runde. Vom 14. bis einschließlich zum 17. November bietet das kostenlose Event im ehemaligen Hotel Studio Amore jungen Kreativen aus Hochschulen, Agenturen und Unternehmen Zeit und Raum zur Präsentation ihrer ersten eigenen Projekte. Neben dem inspirierenden Input der Studierenden erwartet Besucher*innen ein Speed-Recruiting, Networking und täglich neu Musik-Acts.

Ziel des ADC Creative Clubs ist es, Studierenden und jungen Kreativschaffenden im deutschsprachigen Raum ein Forum für die Präsentation ihrer Arbeiten zu bieten. Unter den Besucher*innen finden sich neben Studierenden auch Professor*innen, namhafte Experten der Kommunikationsbranche und potenzielle Arbeitgeber.

Die ADC Sektion Stuttgart veranstaltet zum dritten Mal den ADC Creative Club. Aufgrund der sehr hohen Besucherzahl in 2022 ziehen die Organisator*innen den ADC Creative Club in diesem Jahr noch größer, lauter und glamouröser auf. Das Programm findet über vier Abende jeweils von 19 bis 22 Uhr im Studio Amore, einem ehemaligen Hotel, im Art Deco Stil der 60er Jahre statt. Das Programm besteht aus insgesamt ca. 30 Student*innen-Projekten von Hochschulen aus ganz Süddeutschland, einer Ausstellung, dem ADC Speed-Recruiting und einer Fassadenprojektion. Nach den Präsentationen erwartet die Besucher*innen ab 21 Uhr Live-Musik und Networking.

Erstmals wird in diesem Jahr im Rahmen des ADC Creative Clubs das ADC Speed Recruiting durchgeführt. Es bietet Berufseinsteiger*innen und Junior*innen eine unkomplizierte und schnelle Möglichkeit, sich bei verschiedenen Agenturen und Unternehmen vorzustellen und einen persönlichen Eindruck zu den vakanten Stellen und zur Unternehmenskultur zu erhalten. Agenturen und Unternehmen erhalten die Chance, in kurzer Zeit eine Vielzahl von Kandidat*innen kennenzulernen und zu entscheiden, ob weitere Gespräche geführt werden sollen. Das ADC Speed Recruiting ist für Bewerber*innen und Unternehmen ein effizienter Weg zu prüfen, ob es ein „Match“ gibt.

Für viele Talente aus Stuttgart und Umgebung ist der ADC Creative Club ein Sprungbrett für ihre Karriere in der Kreativwirtschaft gewesen. Die ehemalige ADC Creative Club Teilnehmerin Marie-Luise Weier präsentierte im vergangenen Jahr ihr Bachelorprojekt „PYRY Buch aus Eis“ und erhielt daraufhin direkt ein Jobangebot der Stuttgarter Agentur AV Emenes. „Gerade der ADC Creative Club hat mir geholfen, mich mit den Akteur*innen der Kreativbranche in Stuttgart zu vernetzen. Junge Kreative präsentieren ihre Arbeiten, bekommen dafür Anerkennung und kommen ins Gespräch – mit anderen Studierenden, von anderen Hochschulen, und eben auch mit potenziellen Arbeit- und Auftraggeber*innen oder Arbeitskolleg*innen“ so Marie-Luise. Inzwischen macht sie ihren Master an der Design Academy in Eindhoven, arbeitet aber weiterhin projektweise für AV Emenes.

Vom Schimmel zum Success: Das ist das Motto von Marvin Stegmüller und Maximilian Wölfl von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg. Nach der Präsentation ihrer Arbeit „Molda“ beim ADC Creative Club 2021 wurden sie motiviert, die Arbeit beim ADC Talent Award einzureichen, erzielten aus dem Stand einen goldenen Nagel und wurden damit einer der höchst dekorierten Cases. „Junge Talente, starke Arbeiten, entspannte Atomsphäre. Der Creative Club ist ein perfektes Event, um eine konzentrierte Auswahl an inspirierenden und innovativen Projekten kennenzulernen. Eine super Gelegenheit, sich zu connecten und in einen Austausch zu kommen“, findet Maximilian Wölfl.

Nach 400 Teilnehmer*innen im vergangenen Jahr und der positiven Resonanz von allen Beteiligten erwartet der ADC in diesem Jahr ein weiteres Wachstum bei der Besucherzahl. Initiiert wird der ADC Creative Club Stuttgart von Steffen Vetterle (Creative Director & Dozent, VETTERLE KOMMUNIKATIONSDESIGN) Dominique Schuchmann, (owner & exec. Producer, M.A.R.K.13), Julia Kühne (Geschäftsführerin, Gold & Wirtschaftswunder), Oliver Flohrs und Max Stengl (beide Creative Director, Preuss & Preuss) Patrick Amor (Creative, Code and Content ECD, C3), Prof Dirk Wachowiak, Nicole Grözinger (Creative Director, JVM neckar), Anika Kinghorst (Junior Experience Designer, Milla & Partner) und Marko Zawadzki (Geschäftsführer und Produzent, EMENS GmBH) die sich ehrenamtlich für die Branche am Standort und dieses Projekt engagieren. Unterstützt wird der ADC Creative Club von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart und dem Pop-Büro.

Über den Art Directors Club für Deutschland (ADC):
Im Art Directors Club haben sich über 850 führende Köpfe der kreativen Kommunikation zusammengeschlossen. Clubmitglieder sind renommierte Designer, Journalisten, Architekten, Szenographen, Fotografen, Illustratoren, Regisseure, Komponisten, Produzenten, Spezialisten für digitale Medien und Werber. Der ADC sieht sich als Maßstab der kreativen Exzellenz und zeichnet herausragende Kommunikation aus. Dazu veranstaltet er Wettbewerbe, Kongresse,Seminare, Vorträge, Events, B2B-Veranstaltungen und gibt diverse Publikationen heraus.

Jetzt Early Bird sichern – holt euch jetzt den ADC Festivalpass für 299 Euro statt 399 Euro!