SVEA ADC Beats
© SVEA / ADC Beats / Warner Music Central Europe
6. Juli 2023
ADC Beats
Gastbeitrag
Herspective
Seminare
SVEA

Das Interview mit HERSPECTIVE zum ADC Beats Konzert mit SVEA

Am 19. Juli zündet ADC Beats die nächste Stufe: in München öffnet Serviceplan im House of Communication seine Türen, um die kreativsten Talente der Stadt unter einem Dach zusammenzubringen. Die schwedische Sängerin SVEA stürmt die Bühne und das Kollektiv HERSPECTIVE, ein Kollektiv von angesagten Fotografinnen, die mit ihrem female gaze einen ungewohnt ästhetischen Fokus auf ihre Fashion und Lifestyle Arbeiten legen, wartet mit einer Performance auf. Vorab gibt's hier zur Einstimmung für euch ein Interview mit den Fotografinnen von Herspective.

1. Wie hat sich HERSPECTIVE seit der Gründung entwickelt und welche Erfolge oder Meilensteine konnten seitdem erreicht werden?

Unser Kollektiv hat sich seit seiner Gründung 2020 von einer kleinen WhatsApp- Gruppe zu einem Verein mit mittlerweile 50 Mitgliedern kontinuierlich entwickelt und dabei viele Erfolge und Meilensteine erreicht. Mit unserer Portfolio-Bustour durch Hamburg und Berlin 2021 haben wir die Branche begeistert und starke Aufmerksamkeit erzeugt, plötzlich hatten alle das Bedürfnis, mit uns zu sprechen und uns zuzuhören. Das war und ist ein gewaltiger Erfolg, über den wir uns wahnsinnig freuen und den wir sorgfältig pflegen. Wir erweitern also stetig unser Netzwerk und versuchen jede Einzelne unserer Fotografinnen zu pushen. Mittlerweile passiert es immer wieder, dass drei unserer Mitglieder in einem Pitch in den großen Agenturen sind – zweifellos einer unserer größeren Erfolge.

2. Welche Schwerpunkte setzt HERSPECTIVE in der Fotografie und welche Themen oder Perspektiven werden von den Mitgliedern besonders oH behandelt?

Unsere Fotografinnen behandeln eine Vielzahl von Themen und betrachten diese mit sehr unterschiedlichen Perspektiven. Im Besten Fall finden Kunden ihre Fotografinnen direkt bei HERSPECTIVE, egal um welches Genre es sich handelt. Schwerpunkte sind hier im Besonderen People, Porträt, Fashion, Editorial oder Werbefotografie. In jedem Bereich setzen wir hohe kommerzielle und künstlerische Standards, alle Fotografinnen sind sehr erfahren und arbeiten hochprofessionell.

3. Welche Möglichkeiten bietet HERSPECTIVE Frauen, die Interesse an Fotografie haben, sich auszutauschen, voneinander zu lernen und ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln?

HERSPECTIVE bietet professionellen Fotografinnen zahlreiche Möglichkeiten, sich auszutauschen, voneinander zu lernen und ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Unsere Gemeinschaft organisiert nicht nur interne inspirierende Treffen und Workshops, sondern auch aufwendige und große Netzwerkveranstaltungen mit Agenturen und potenziellen Kunden. Ansonsten sind wir natürlich online und auf Social-Media vertreten und informieren unsere Follower per Newsletter über Bevorstehendes. Mit unserem Credo: „sharing is caring“ profitieren alle voneinander, wenn Kontakte und Infos in den eigenen Netzwerken verbreitet und ausgetauscht werden.

4. Inwiefern trägt HERSPECTIVE zur Förderung und Sichtbarkeit von Frauen in der Fotografie bei und welchen Einfluss hat die Gruppe auf die Branche als Ganzes?

Wir treten als starke Gruppe auf und fördern uns gegenseitig. Bei gemeinsamen Mappenterminen sind wir sehr darauf bedacht, dass Artbuyer*innen mit den richtigen Kolleginnen zusammen kommen – das ist für beide Seiten gut, weil es Ressourcen spart und deshalb auch mehr Spaß macht. Spaß ist überhaupt ein wichtiger Faktor, denn bei aller Anstrengung, die die Branche mitbringt, vor allem auch für Frauen, ist es das Kollektiv, was alles leichter werden läßt. Nach außen wie innen. HERSPECTIVE als Plattform trägt dazu bei, jede Einzelne von uns sichtbarer zu machen und schärft somit das Bewusstsein für die einzigartigen Perspektiven und Fähigkeiten von Fotografinnen.

5. Welche Zukuntspläne hat HERSPECTIVE, um weiterhin das Engagement für Frauen in der Fotografie zu stärken und neue Möglichkeiten zu schaffen?

Der Erfolg und die Aufmerksamkeit zeigen uns, dass wir aktuell offenbar vieles richtig machen und werden deshalb erst mal nicht großartig von diesem Kurs abweichen. Für die Zukunft ist ein Ausbau der „HER-PUSH“ Serie geplant, also Workshops für alle möglichen relevanten Themen wie AI, Postproduktion, Money, etc. Daran können auch Nicht-Mitglieder teilnehmen.

Sicherlich können wir uns in den nächsten zwei Jahren auf große Umbrüche einstellen – wir sind gespannt und werden natürlich mit unseren ganzen Kompetenzen darauf reagieren.

Wann: Mittwoch, 19. Juli

Wo: House of Communication, Friednesstraße 24, München

Einlass: 18:30 Uhr

Herspective Showcase: 19:30 Uhr

Live-Konzert mit SVEA: 20:00 Uhr

Afterparty: 20:30 – 22:30 Uhr 

Hol dir hier deine kostenlose Eintrittskarte.

ADC Digital Conference 2024 – Super Early Bird Tickets available now!