©„Jewels of the Sea“ – Max Seeger/ FHWS (Gold im ADC Talent Award 2022)
17. November 2022
ADC Talent Award
Presseinfo

Der ADC Talent Award 2023 ist eröffnet

Berlin - Heute öffnet der Art Directors Club für Deutschland (ADC) seine Einreichungsplattform für den ADC Talent Award 2023. Mit dem Wettbewerb bekommen junge Talente die Gelegenheit, ihre Arbeiten den besten Kreativen zu präsentieren, sie so sichtbar zu machen und die Weichen für eine erfolgreiche Karriere in der Kreativ- und Kommunikationsbranche zu stellen.

Der Kreativclub sucht mit dem ADC Talent Award bereits zum 39. Mal die kreativsten Nachwuchstalente aus Hochschulen sowie Agenturen im deutschsprachigen Raum und zeichnet sie für herausragende Kommunikations- und Gestaltungsleistungen aus. Dafür honoriert die ADC Jury neben den Einreichungen im ADC Wettbewerb auch die wegweisendsten Kom­mu­ni­ka­tionsleistungen junger Talente mit den bronzenen, silbernen und goldenen Nägeln in den Kategorien Semester-, Abschluss- und Praxisarbeit.

Im ADC Talent Award 2022 wurden alle drei Grands Prix Titel – die Semesterarbeit des Jahres, die Abschlussarbeit des Jahres sowie die Praxisarbeit des Jahres – verliehen. Die Gewinner*innen waren: Der Film „Born Guilty“, eine Arbeit Sinan Sevinç, Christopher Behrmann, Michael Hessenbruch, Felix Antretter, Stefanie Gödicke von der Filmakademie Baden-Württemberg, die Animationsarbeit „Molda.“ von Marvin Stegmann und Maximilian Wölfl von der DHBW Ravensburg und der Case „#ShowUsEqual“ für den Deutschen Olympischer Sportbund e.V. von Jule Fuhrmann (Kolle Rebbe).

Die Jury hob hervor, dass die Qualität der Talent Arbeiten herausragend war. „Die Frage, wie wir als Gestalter*innen dazu beitragen können, dass wir gemeinsam besser leben können, ist allgegenwärtig. Und das ist gut so! Viele Talents haben die Herausforderung und die Verantwortung angenommen, auf aktuelle Themen unserer Zeit mit kreativen Ideen und Ansätzen zu reagieren. Nutzt auch weiterhin eure Neugier, eure Vorstellungskraft, denn Ideen gestalten unsere Realität“. Betty Schimmelpfennig, Chairwoman für den ADC Talent Award 2022, Professorin für „Crossmediale Gestaltung“ an der Hochschule Wiesbaden und Managing Partner bei Elastique.

Eine Auszeichnung im ADC Talent Award steht synonym für kreative Exzellenz. Schon mit der Teilnahme können sich Nachwuchskreative mit ihrer Arbeit im Kreis der Besten positionieren. Seit 2019 können Goldgewinner*innen außerdem für fünf Jahre Mitglied im Talent ADC werden. Sie nehmen wie die Mitglieder des ADC an den Sektions- und Fachbereichstreffen des Kreativclubs, an allen ADC Events sowie an den ADC Jurysitzungen (ohne Stimmrecht) teil und agieren mit ihnen auf Augenhöhe. Die Kreativen aller Disziplinen bieten sich den ADC Talents außerdem als Mentor*innen an. Außerdem profitieren die Talents vom Netzwerk des ADC, den Kontakten und dem vielfältigen Know-how.

Die Teilnehmer*innen am ADC Talent Award erhalten darüber hinaus eine hohe Sichtbarkeit für ihre Projekte: Neben der Präsentation in der ADC App und auf dem Desktop in der ADC Gallery, werden die TOP Projekte des aktuellen Jahrgangs nun auch in der ersten virtuellen Ausstellung eines Kreativwettbewerbs präsentiert. Gelauncht wird das zukunftsweisende Projekt bereits Ende Oktober. Hier der Teaser.

Die ADC Virtual Gallery wurde von der Agentur MUTABOR entwickelt. Basierend auf der Web3-Plattform Spatial, die es ermöglicht, virtuelle Räume direkt über den Browser zugänglich zu machen, haben Architekten und 3D Artists von MUTABOR die Ausstellung konzipiert und für Spatial optimiert. Mit der Schnittstelle zu Ready Player Me kann jeder mit einem individuellen Avatar den Raum betreten, sich mit anderen Nutzer*innen verabreden und gemeinsam durch die Ausstellung laufen. Dank der Voice-Chat Funktion sind auch Live-Führungen möglich. Der Eintritt in die ADC Virtual Gallery und damit in das Metaverse ist über den Desktop, das Smarpthone und VR-Brillen möglich: adc.de/virtualgallery.

Einreichungen zum ADC Talent Award können ab sofort über die Einreichungsplattform getätigt werden. Für alle potentiellen Einreicher*innen gibt es die Möglichkeit der individuellen Beratung. Alle Informationen und Deadlines unter: /wettbewerb/talent/

 

Über den Art Directors Club für Deutschland (ADC)
Im Art Directors Club für Deutschland (ADC) e. V. haben sich rund 800 führende Köpfe der kreativen Kommunikation zusammengeschlossen. Clubmitglieder sind renommierte Designer, Journalisten, Architekten, Szenographen, Fotografen, Illustratoren, Regisseure, Komponisten, Produzenten, Spezialisten für digitale Medien und Werber. Der ADC sieht sich als Maßstab der kreativen Exzellenz und zeichnet herausragende Kommunikation aus. Dazu veranstaltet er Wettbewerbe, Kongresse, Seminare, Vorträge, Events, B2BVeranstaltungen und gibt diverse Publikationen heraus.

Pressekontakt:
Art Directors Club für Deutschland e.V.
Frauke Gottwald | Leitung PR & Marketing
Salzufer 15-16 Haus C
10587 Berlin

+49 (0)30 59 00 310 – 44
frauke.gottwald@adc.de

ADC Tickets jetzt sichern!