18. September 2019

Kostenlose Workshops auf der ADC Design Experience

Am 13. November 2019 bringt der Art Directors Club mit dem Kongressformat ADC Design Experience auch kostenlose Workshops nach Stuttgart. Während auf der Kongressbühne internationale Vordenker und Experten zu Trends der Designbranche sprechen, bietet der ADC mit dem neuen Format ADC Insights X Einblicke in die Arbeiten der spannendsten Marken und Agenturen der Region. Im Rahmen einer Kooperation mit Raumwelten – der Plattform für Szenografie, Architektur und Medien – veranstaltet der ADC im Anschluss an den Design Kongress ein Get-together.

Die ADC Design Experience erörtert am 13. November 2019 unter dem Motto „INSTA vs. INDUSTRY – Was prägt das Design von morgen?“ zentrale Zukunftsfragen der Designbranche. Dagegen liefert der Raumwelten-Kongress, vom 13. bis zum 15. November 2019 in Ludwigsburg, mit Vorträgen und Workshops Inspiration für Designer*innen, Architekt*innen und Kreative rund um die Disziplin „Kommunikation im Raum“. Die Kooperation beider Veranstaltungen ermöglicht einen interdisziplinären Austausch über Design und räumliche Kommunikation.

Heinrich Paravicini, ADC Präsidiumssprecher, meint dazu: „Design und Kommunikation im Raum haben im Kern eine große Verwandtschaft in der Konzeption und der Interdisziplinarität. Außerdem sind beide renommierte Fachbereiche im ADC und stark im Raum Stuttgart vertreten. Was liegt da näher als die Fahrstrecke Stuttgart -Ludwigsburg zu überbrücken und unsere Kräfte zu bündeln. Raumwelten und die ADC Design Experience bieten für alle Design- und Architektur-Interessierten ein spannendes Paket an Insights und Inspiration. Darum freuen wir uns auf viele Besucher, die die Chance wahrnehmen, beide Tage für sich zu nutzen.“

„Architektur und Design ergänzen einander und bieten Schnittstellen und Synergieeffekte“, so Künstlerischer Geschäftsführer der Film- und Medienfestival GmbH und Veranstalter des Raumwelten-Kongresses Prof. Ulrich Wegenast. „Mit dieser Kooperation kann Raumwelten erneut zum interdisziplinären Denken inspirieren“, ergänzt der kaufmännische Geschäftsführer Dieter Krauß.

Im Rahmen der ersten gemeinsamen Veranstaltung geben am Abend des 13. November zwei renommierte Speaker – Prof. Dr. Michael Braungart und Bruno Maag – im Neuen Schloss Stuttgart Einblicke in ihre Arbeit aus den Bereichen Schriftdesign und Produktindustrie. Bruno Maag entwickelte als renommierter Typograf schon zahlreiche Schriftarten für bekannte Kunden wie u.a. für Netflix, Amazon und die BBC. Braungart wiederum ist Mitbegründer des angesehenen Cradle to Cradle-Prinzips zu umweltverträglichem Produktdesign. Im Anschluss an die Special Lectures findet ein Get-together mit der Möglichkeit zum Netzwerken statt.

Im Zuge der Kooperation bieten die ADC Design Experience und Raumwelten ein Kombiticket an, das Zugang zu allen Veranstaltungen beider Kongresse sowie dem Get-together am 13. November ermöglicht. Die Tickets sind unter adc.de einsehbar.

Neues Bühnenformat und kostenlose Insights X

Erstmals bringt der Art Directors Club ein neues Bühnenformat auf die ADC Design Experience in Stuttgart: Besucher haben die Möglichkeit zwischen parallel laufenden Kongressprogrammen auf zwei Bühnen zu wählen. Während auf der „Inspirational Stage“ der Fokus insbesondere auf Design-Trends und Visionen liegt, ermöglicht eine zweite „Interactive Stage“ den direkten Erfahrungsaustausch. Die Teilnehmer bekommen hier unmittelbar von den Experten der Branche die wichtigsten How-To’s und Best-Practice-Beispiele an die Hand. Der Ton beider Bühnen wird über Kopfhörer übertragen. So können Zuschauer jederzeit zwischen den Angeboten wechseln.

Neu sind auf dem Programm der diesjährigen ADC Design Experience zudem die ADC Insights X. Die kostenlosen Workshops bieten den Rahmen für praktische Einblicke und den intensiven Austausch in kleineren Runden. Dafür kooperiert der Art Directors Club mit Unternehmen und Agenturen aus der Kreativbranche. ARNO, Shutterstock und C3 Stuttgart sind bereits für die Workshops bestätigt. U.a. setzt sich Patrick Amor, Creative Director und Standortleiter bei C3 in Stuttgart, gemeinsam mit den Teilnehmern zum Thema „Design im Quadrat – Hat die perfekte Welt vier Ecken?“ auseinander. Er vermittelt, wie spannende Geschichten im mobilen Format keinesfalls überscrollt und übersehen werden.

Voraussetzung für die Teilnahme an den ADC Insights X ist ein kostenloses Ticket und eine vorherige Anmeldung unter adc.de. Kongresstickets sind bis zum 24. September 2019 unter adc.de zum Early Bird Preis von 149 € verfügbar, danach kostet ein Kongressticket 199 €. Für Personen unter 30 Jahren ermöglicht der ADC den Eintritt für 100 €, Studierende für 29 €.

Mit der ADC Design Experience schafft der Art Directors Club eine jährliche Plattform, die einen Austausch rund um die Disziplin Design ermöglicht. Fachkräfte, Quereinsteiger und interessierte Newcomer der Design- und Kreativbranche werden dazu eingeladen, sich zum Thema INSTA vs. INDUSTRY – Was prägt das Design von morgen?“ inspirieren zu lassen. Die ADC Design Experience wird gefördert durch die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart und unterstützt vom Hauptsponsor Mercedes Benz. Weitere Kooperationspartner sind WallDecaux, die Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart und Raumwelten.

Über den Art Directors Club

Im Art Directors Club (ADC) haben sich über 700 führende Köpfe der kreativen Kommunikation zusammengeschlossen. Clubmitglieder sind renommierte Designer, Journalisten, Architekten, Szenographen, Fotografen, Illustratoren, Regisseure, Komponisten, Produzenten, Spezialisten für digitale Medien und Werber. Der ADC sieht sich als Maßstab der kreativen Exzellenz und zeichnet herausragende Kommunikation aus. Dazu veranstaltet er Wettbewerbe, Kongresse, Seminare, Vorträge, Events, B2B-Veranstaltungen und gibt diverse Publikationen heraus.

Pressekontakt:

Desi Ilker | Manager PR & Marketing
Art Directors Club GmbH
Franklinstraße 15 | D 10587 Berlin
Fon: +49 (0)30 59 00 310 – 44
E-Mail: desi.ilker@adc.de
www.adc.de

Wir benutzen Cookies, um dir eine einfachere Nutzung der Seite zu ermöglichen. Mehr Infos / deaktivieren Okay