ADC Wettbewerb

 

© Animated Artworks – Eat, Sleep + Design / Frank Gräfe

ADC Wettbewerb 2021

Startet am 27. Oktober 2020!

Aktuelles

Das digitale ADC Festival 2020 ist vorbei. Die Gewinner des Wettbewerbs stehen fest!

Ab sofort sind alle Arbeiten des ADC Wettbewerbs und des ADC Junior Wettbewerbs in der ADC App präsentiert.

Das Résumé von Chairwoman Corinna Falusi

In diesem Jahr gab es 15 % mehr Einreichungen, was für einen Wettbewerb ein beeindruckender Anstieg ist. Aber das bedeutete nicht, dass die Jury nachsichtiger wurde; glauben Sie mir, unsere Jurorinnen und Juroren waren kritisch wie eh und je. Zwar gibt es mehr Nägel – auch bei den Goldenen. Wir haben in diesem Jahr aber nicht in jeder Kategorie einen Grand Prix vergeben.

Die derzeitige Situation beeinflusst uns alle auf unterschiedliche Weise. Und das sehe ich auch darin, wie wir die Arbeiten bewertet haben. Wir schätzen die Klarheit und die Praktikabilität einer Idee mehr wert. Dasselbe gilt für Zoom-Meetings – diese reduzierte Form der Kommunikation zwingt uns dazu, zu denken, bevor wir sprechen und damit effizienter und klarer zu kommunizieren.

Zum Beispiel verlief die online Vorauswahl so nahtlos, dass wir erwägen, es so für zukünftige Preisverleihungen beizubehalten. Obwohl ich die persönlichen Interaktionen mit anderen Juroren sehr vermisst habe, sind unsere virtuellen Jurysitzungen super verlaufen.

Ich war überrascht, dass die Filmkategorie, eine Kategorie, die normalerweise unglaublich stark ist, keinen Grand Prix hervorgebracht hat. Obwohl es unter den Gewinner der Gold Nägel – wie Mercedes-Benz „Bertha Benz“ oder BMW „The small escape“ – wirklich außergewöhnliche gute Arbeiten gab, war die Jury kollektiv der Meinung, dass darunter keine herausragende gewesen sei, die die Kategorie neu definiert habe.

Es ist schon eine ganze Weile her, dass eine der relevantesten und zugleich bewegendsten Arbeiten in der Kategorie Editorial auftauchte. In der wöchentlichen Fotokolumne „Wer bist Du?“ dokumentiert der Fotograf Florian Jaenicke seinen mehrfach schwerbehinderten 13-jährigen Sohn Friedrich, um ihn und sein Erleben besser zu verstehen. Es ist ein Meisterwerk an Empathie und Ehrlichkeit, das uns lehrt, was Glück wirklich bedeutet. Film wäre das erwartete Medium, um eine solch emotionale Reaktion hervorzurufen. In diesem Fall übertrafen Worte und Fotografie auf Papier unsere Erwartungen. Es ist eines der besten Beispiele für die Kraft des geschriebenen Wortes.

Ich bin stolz darauf, dass der ADC entschieden hat, den ADC Wettbewerb weiterlaufen zu lassen und eine Preisverleihung durchzuführen. Es ist richtig, Menschen für ihre kreative Leistung zu ehren, wenn dies möglich ist. Wir sind uns bewusst, dass wir durch die Auszeichnungen dazu beitragen, die Richtung und den Erfolg unserer Branche mit zu bestimmen. In Zeiten von Unsicherheit und Instabilität scheint dies umso wichtiger.

 

 

News zum ADC Wettbewerb

Unsere Partner & Sponsoren

Kontakt

Maria Algaer
Projektmanager Wettbewerb & Jury
E-Mail schreiben (030) 590 0310-55
Wir benutzen Cookies, um dir eine einfachere Nutzung der Seite zu ermöglichen. Mehr Infos / deaktivieren Okay