Fütter deine Kreativität: Das ADC Festival 2018 findet vom 16. bis zum 29. April auf Kampnagel Hamburg statt

Berlin, 15.01.2018Unter dem Motto „Fütter deine Kreativität“ lädt der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. die kreative Elite nach Hamburg. Im Fokus des ADC Festivals 2018 steht das Zusammenspiel von neuen Ideen und Technologien. Am 15. Januar stellten Dr. Carsten Brosda, Hamburger Senator für Kultur und Medien, Dr. Stephan Vogel, ADC Präsident, Dörte Spengler-Ahrens, ADC Vorstand der Sektion Hamburg, und Klaus Gräff, Geschäftsführender Vorstand des ADC, die Inhalte und Speaker des Festivals vor.

Für das größte Treffen der Kreativ-Branche im deutschsprachigen Raum hat der ADC erneut internationale Top-Kreative, führende Technologen und Unternehmenslenker als Speaker verpflichtet. Symone D. Sanders, Kommunikationsberaterin und politische Kommentatorin bei CNN, Christoph Niemann, Illustrator und Autor, oder Jeff Jarvis, Bestseller-Autor (What Would Google Do) und Internet-Guru, geben in ihren Keynotes Einblick in ihre Kreativ- und Kommunikationsstrategien; Sprecher wie Tim Leberecht, Futurist & Autor von The Business Romantic, oder Martin Wezowski, SAP Chief Design Officer, widmen sich dagegen Themen wie Technologie und Innovation.

Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg: „Die digitale und technische Entwicklung bildet ein enormes Potential für die Kreativszene. Das ADC Festival ist die perfekte Plattform, um seine Besucherinnen und Besucher in einen innovativen und inspirierenden Austausch hierüber treten zu lassen und die neuen Möglichkeiten in ihrem kreativen Schaffen auszuloten. Gleichzeitig werden in diesem Rahmen Arbeiten gewürdigt, die in herausragender Weise für moderne Kreativprojekte stehen und so als Wegweiser für die gesamte Branche fungieren können.“

„Fütter deine Kreativität. Mit Daten, mit Technologie, mit Artificial Intelligence, mit Insights, mit Innovationen. Wir wollen die Kreativen, die Strategen und die Marketer Deutschlands inspirieren. Dazu haben wir einige der führenden internationalen Köpfe verpflichtet. Das faszinierende Zusammenspiel von neuen Ideen und neuen Technologien wird das Kernthema unseres zweitägigen Kongresses sein“, erklärt ADC Präsident Dr. Stephan Vogel.

Bereits zum zweiten Mal findet das komplette Rahmenprogramm des Kongresses auf Kampnagel statt.

Expo und Open Space

Während sich der Kongress ganz den Visionen und der Ideenfindung widmet, geht es im neu geschaffenen Open Space um die praktische Umsetzung. Workshops und Best-Practice-Arbeiten, offene Podiumsdiskussionen und Seminare bieten neue Perspektiven. In Breakout-Sessions wie Yoga, autogenem Training oder Meditation können Festivalbesucher eine kreative Pause einlegen.

Mit der Expo hat der ADC ein eigenes Networking-Format entwickelt: Agenturen, Hochschulen und Unternehmen können sich im Rahmen einer neuen Kreativmesse präsentieren und in den direkten Austausch mit Bewerbern, Kunden oder Partnern treten.

Am 18. April 2018 stehen Schüler, Studierende und Auszubildende unter dem Motto „Career“ im Fokus. Über 20 Aussteller präsentieren aktuelle Projekte, beantworten Fragen zu ihrem Arbeitsalltag oder stellen entsprechende Studiengänge vor. Am 19. April 2018 liegt der Schwerpunkt dagegen mit „Business und Networking“ auf den Professionals: Interaktive Formate sind unter anderem eine Freelancer Lounge, in der sich Freiberufler austauschen und potenzielle Arbeitgeber treffen können. Damit schafft der ADC Raum für New Business, Leads und Ideenaustausch. Für beide Module, Open Space und die neugeschaffene Expo, wird der Eintritt kostenfrei sein.

Awards Show

Als alljährlicher Höhepunkt des ADC Festivals findet am 19. April 2018 die glamouröse Preisverleihung des Wettbewerbs statt: In diesem Rahmen werden die prestigeträchtigen „ADC Nägel“, die begehrtesten Trophäen in der deutschsprachigen Auftrags-kommunikation, vergeben. Auf der ADC Awards Show auf Kampnagel sehen die Gäste das Beste aus der deutschsprachigen kreativen Kommunikation des vergangenen Jahres und lernen die Macher hinter den Kampagnen kennen. Moderiert wird die Gala erneut von Jo Schück, Journalist und Fernsehmoderator.

ADC Ausstellung

Die ADC Ausstellung zeigt prämierte Anzeigen und Plakate, TV-, Radio- und Kinospots, Editorialbeiträge, Illustrationen, Fotografien, Designarbeiten, Webseiten, Raumkonzepte und vieles mehr. Auch 2018 werden die Arbeiten wieder im Hamburger Museum der Arbeit präsentiert. Besucher können sich hier vom 18. bis zum 29. April 2018 inspirieren lassen. Alle Arbeiten sind auch in der ADC App einsehbar.

Tickets

Ab dem 16. Januar 2018 sind die Tickets für die einzelnen ADC Module unter adc.de/tickets zum Early Bird Preis verfügbar. ADC Kongresstickets sind für 520 EUR statt regulär 620 EUR erhältlich und Festivalpässe kosten 800 EUR statt 900 EUR. Ermäßigte Studententickets gibt es erstmalig für den kompletten Festivalzeitraum.

Pressekontakt:
Hannah Hör | Leitung Marketing & PR
Art Directors Club für Deutschland e.V.
Franklinstraße 15 | D 10587 Berlin
Fon: +49 (0)30 59 00 310 – 44
E-Mail: hannah.hoer@adc.de

2018-01-15T16:26:07+00:00 15. Januar 2018|ADC Deutschland|