ADC KREATIVRANKING

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. und der GWA (Gesamtverband Kommunikationsagenturen) erstellen jeweils eigene Kreativ- und Effektivitätsrankings für Kommunikationsagenturen in Deutschland, um damit dem Markt sehr effizient mehr Orientierung zu geben.

Das ADC Kreativranking berücksichtigt mit den Cannes Lions, dem LIAA, der One Show, dem D&AD und dem ADC Deutschland die fünf renommiertesten internationalen und nationalen Wettbewerbe. Wettbewerbe, die höchsten Kreativ-Standards verpflichtet sind und jeweils die gesamte Breite moderner Kommunikation abbilden.

1. Hochklassige Jurys von kreativen Machern, die selbst schon herausragende Leistungen erbracht haben.

2. Hohe, konsistente Jury-Kriterien mit einer Award-Quote von maximal 10 Prozent.

3. Der Wettbewerb bildet kreative Exzellenz in seiner ganzen Breite ab: Design, Dialog, Digital, klassische Werbung, Promotion, Event und integrierte Kampagnen.

Grand Prix  = 10 Punkte
Gold            =   6 Punkte
Silber          =   4 Punkte
Bronze        =   2 Punkte

Alle Wettbewerbe erhalten zudem den Multiplikations-Faktor 10.

Das GWA-Ranking für Effektivität ist das erste seiner Art in Deutschland. Folgende Wettbewerbe fließen darin ein: GWA EFFIE, Euro EFFIE, Global EFFIE, Cannes Creative Effectiveness, AME Awards des New York Festivals und die jeweiligen Shortlists. Damit sind die wesentlichen Wettbewerbe, die sich dezidiert der Wirksamkeit von Kommunikation widmen, berücksichtigt. Die verliehenen Auszeichnungen werden in Punkten ausgedrückt. Gold entspricht 6 Punkten, Silber 4, Bronze 2 und eine Erwähnung auf der Shortlist wird mit einem Punkt gewertet. Die Effie-Wettbewerbe werden mit dem Faktor zehn gewichtet, der AME mit dem Faktor drei. Das Ranking listet natürlich GWA Mitglieder und Nicht-Mitglieder auf.

Die bestehenden Rankings liefern seit Jahren ein verzerrtes Bild der Branche. Sie berücksichtigen oft kaum miteinander vergleichbare Wettbewerbe. Um oben mitzuspielen, muss eine Agentur bei mindestens 30 Wettbewerben einreichen, entsprechende finanzielle Möglichkeiten vorausgesetzt. Durch den Wegfall des Umsatzrankings (SOX) sind Kreativrankings die einzige Orientierung im Markt geworden. Als Konsequenz nehmen manche Agenturen an weniger Wettbewerben teil als andere und einige steigen ganz aus. In dieser unübersichtlichen Situation ist es Aufgabe des GWA und des ADC Haltung zu zeigen und dem Markt eine Orientierung zu geben.

Hier geht es zum Download des aktuellen
ADC KREATIVRANKINGS vom Juli 2014. Das nächste aktualisierte Ranking erscheint im kommenden November.

"Fünf hochklassige Wettbewerbe genügen, um ein Kreativ-Ranking zu erstellen. Das Bild wird weder anders noch schärfer, wenn man noch 30 weitere Wettbewerbe hinzunimmt, wie das andere Rankings tun. Das ADC Kreativ-Ranking berücksichtigt nur Wettbewerbe, die qualitativ ein AAA-Rating verdienen.“

Hier geht´s zum Download des aktuellen GWA Effektivitätsranking vom Juni 2014.