Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ADC Seminar „Raumvisionen“

Inklusive Besichtigung der Elbphilharmonie

The Real Experience Design

Je digitaler die Gesellschaft, desto realer und sinnlicher die Erfahrungen, die wir suchen. Kommunikation im Raum (KiR) ist das Pendant des Mega-Trends Digitalisierung und eine Disziplin mit großem Potenzial in der Kreativbranche. Marken, Themen und Haltungen werden räumlich und zeitlich zunehmend inszeniert und für Konsumenten zu begehbaren Ikonen oder Geschichten komponiert: Sie werden, wenn sie gelungen sind, zu eindringlichen Erfahrungen. Nirgendwo anders ist die User Experience heute so real und tiefgreifend wie in der Kommunikation im Raum.

 

VON DER PRÄSENTATION ZUR INTERAKTION

Im Seminar „Raumvisionen“ wechseln die Teilnehmer unter Anleitung der erfahrenen ADC Referenten die Perspektive und versetzen sich in die Besucher ihrer zukünftigen Kommunikation im Raum.

Wie müssen Räume und Events gestaltet sein, damit die gewünschte Qualität entsteht? Wie wird die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich gezogen? Wie entstehen besondere Momente und Bewegungen mit Themen?

Die ADC Seminarreferenten vermitteln den Teilnehmern das Handwerk, um KiR erfolgreich zu konzeptionieren. Die Besonderheit des Seminars im Rahmen des ADC Festivals 2018 ist eine exklusive Führung durch die Hamburger Elbphilharmonie.

Nicht nur die Architektur selbst, sondern auch die Kommunikation um das viel umstrittene Projekt bis zur Eröffnung mit grosser, räumlicher Inszenierung werden mit den Machern unter der Luppe genommen. Auch der Umgang mit dem Ort wird überraschend thematisiert: ein Ort, der früher selbst für Hamburger bedeutungslos war.
Kurzum: Best-Practice der Elbphilharmonie, von früher bis in den Betrieb dürfen die Teilnehmer einzelne Steps genauer nachvollziehen: Was macht die Dynamik und die Intensität eines Besuches des architektonischen Geniestreichs aus? Wie entstehen Raumbilder im Allgemeinen und wie verknüpfen sie sich mit gedanklichen und virtuellen Welten?

 

KEY LEARNINGS

  • PROZESSE VON DEN ANSPRUCHSVOLLSTEN IDEEN ZUM PRAXISALLTAG UND ZURÜCK
  • CASE STUDIES AUS DER WELTBERÜHMTEN ELBPHILHARMONIE
  • FORMATE- UND MEDIENÜBERGREIFENDE KONZEPTION
  • KREATIVE LÖSUNGEN MIT KLEINEN BUDGETS
  • KURZER EINBLICK IN THEORETISCHEN ASPEKTEN ALS PRAXIS-CHECK UND -ERWEITERUNG

WAS BRINGT DAS GENAU?

  • VERSTÄNDNIS DER ERFOLGSKOMPONENTEN GELUNGENER KIR-PROJEKTE
  • EFFIZIENTER UMGANG MIT KUNDENBRIEFINGS
  • PRAKTISCHE HOW-TO-ANLEITUNGEN FÜR EIGENE PROJEKTE
  • INSPIRATION UND MOTIVATION FÜR DEN EIGENEN ARBEITSALLTAG

 

ZIELGRUPPE

Art Direktoren und Konzeptioner aus Spezialagenturen sowie aus Full-Service-Agenturen, die Kommunikation im Raum als eines von mehreren Produktfeldern betreiben (mind. Berufserfahrung ca. 3 Jahre). Außerdem sind Interessierte aus Marketingabteilungen von Unternehmen sowie alle Quereinsteiger herzlich willkommen.

Seminarleitung

Jean-Louis Vidière Ésèpe
Konzeption & Szenografie
Jean-Louis Vidière Ésèpe

Referenten 

Joachim Kortlepel
Head of Content Projects
Jung von Matt

Cedric Ebener
Geschäftsführer
CE+CO GmbH