ADC EHRENMITGLIEDER

Seit 1979 verleiht der ADC den Titel »ADC Ehrenmitglied«. Geehrt wird damit eine Persönlichkeit, die über Jahre Herausragendes geleistet und so Maßstäbe gesetzt hat – und selbst zum Vorbild für Kreative wurde. 

WIM WENDERS

 Seit den 1970er Jahren prägt der Autorenfilmer Wim Wenders die internationale Filmlandschaft und gehört bis heute zu den großen Erneuerern des Kinos. Seine Filme wurden weltweit mit Preisen ausgezeichnet, darunter die Goldene Palme für "Paris, Texas" (1984), die Goldene Kamera für "Buena Vista Social Club" (2000) und den César für "Das Salz der Erde" (2015). "Der stilprägende Filmkünstler Wim Wenders denkt und filmt querformatig. Er hat eine natürliche Beziehung zu Bildern und er ist unbeirrbar in dem, was er erzählen möchte. Wim steht im Raum wie Beton. Weil er sich den Atem lässt, Bilder zu Ende zu erzählen, hat er einen großen Einfluss darauf, wie wir Bilder erleben. Wim Wenders hat den deutschen Film nicht nur erneuert, sondern eine Ordnung geschaffen", so Fotograf Jim Rakete in seiner Laudatio.

DIE ADC EHRENMITGLIEDER
Martin Sonneborn
2013
Erwin Wurm
2012
Stefan Sagmeister
2011
Rainer Brandt
2010
Christoph Schlingensief
2009 († 2010)
Ellen von Unwerth
2008
Michael Ballhaus
2007
Jean-Remy von Matt
2006
Prof. Kurt Weidemann
2005 († 2011)
Armin Maiwald
2004
Michael Schirner
2003
Robert Gernhardt
2002 († 2006)
Othmar Severin
2001
Rudolf Augstein
2000 († 2002)
Konstantin Jacoby
1999
Prof. Dr. h.c. Dieter Rams
1998
Prof. Dr. Werner Gaede
1997 († 2014)
Michael Conrad
1996
Prof. Walter Lürzer
1996 († 2011)
Peter Lindbergh
1995
Wolf D. Rogosky
1994 († 1996)
Prof. Hans Hillmann
1993 († 2014)
Paul Gredinger
1992 († 2013)
Günter Gerhard Lange
1991 († 2008)
Helmut Schmitz
1990 († 2000)
Reinhart Wolf
1989 († 1988)
Helmut Krone
1988 († 1996)
Karl Gerstner
1987
Jean-Paul Goude
1986
Rolf Gillhausen
1985 († 2004)
Helmut Newton
1984 († 2004)
Willi Fleckhaus
1983 († 1983)
Prof. Heinz Edelmann
1982 († 2009)
Tomi Ungerer
1981
Dr. h.c. Vicco von Bülow
1980 († 2011)
Hubert Troost
1979 († 1991)